Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 1. August 2017

AVsitter2 Skrite sind jetzt Open Source

AVsitter Vendorfoto / Quelle: AVsitter
Am 31. Juli hat Code Violet, die Anbieterin des ziemlich bekannten AVsitter-Systems für Second Life, alle Skripte dieses 3.000 Linden Dollar teuren Tools als Open Source frei zur Verfügung gestellt.

Das AVsitter-System ist seit Jahren die erste Wahl für Möbel- und Vehikelanbieter, sowie Hobbybastler, wenn man in SL-Objekte verschiedene Sitzposen und Animationen für Avatare einbauen will. Das reicht von einer einzelnen Pose/Animation, bis hin zu 300 verschiedenen Posen/Animationen pro Objekt, die sich dann per Dialog-Menü auswählen lassen. Auch Posen und Animationen für Paare und Gruppen, sind mit dem AVsitter machbar.

Code Violet schreibt in ihrem Blogpost, dass die AVsitter-Skripte unter MPL 2.0 Lizenz stehen. Diese Lizenz besagt, dass man eigentlich so gut wie alles mit den Skripten machen darf, inklusive Verändern des Code auf beliebige Weise. Lediglich den Markennamen "AVsitter" darf man nicht benutzen. Und sollte man die Skrtipe verändern und anschließend an Dritte weitergeben oder in Produkten verkaufen, sind sie wieder unter Open Source für alle öffentlich zu machen.

Für Besitzer einer gekauften AVsitter Version ändert sich nichts. Sie können ihr Produkt weiterhin im Inworld-Shop auf den neuesten Stand bringen lassen. Das letzte Update wurde am 31. Juli 2017 herausgegeben, eben mit den Open Source Skripten, die damit jetzt auch in der Kaufversion lesbar und änderbar sind. Weitere Informationen zum Update gibt es hier.

Der AVsitter wird auch weiterhin für 3.000 L$ auf dem Marketplace angeboten. Man erhält dann eben ein fertiges Produkt, bekommt alle zukünftigen Updates automatisch, es gibt über 40 Beispiel-Objekte und ein Trainingstool, das die Bedienung demonstriert, sowie optimierte Skripte, die bessere Performance haben und weniger Speicher benötigen.

Die Open Source Skripte für AVsitter1 und AVsitter2 können jetzt hier auf GitHub kostenlos heruntergeladen werden. Die Bedienungsanleitungen für die beiden Systeme gibt es hier. Allerdings muss man sich schon etwas mit LSL und dem ganzen AVsitter-System auskennen, um aus den vielen Skripten ein eigenes Tool zu erstellen. Aber gerade Bastler in OpenSim, werden da sicher eine Verwendung für haben. Denn auch der Einsatz dort, ist von Code Violet ausdrücklich erlaubt worden.

Download Links:

Allgemeine Links:

Quelle: AVsitter is now open-source!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen